Start Aktuelles Militärpolitik konkret Arbeitsplan Mai2016 zur Interessengemeinschaft

Warum ist eigentlich Krieg in der Ukraine?

Trotz aller Reden und Erklärungen – in der Ukraine ist Krieg – ein Krieg, bei dem die  Armee des Staates  Ukraine gegen das eigene Volk im Osten des Landes mit Panzer,  Artillerie, Kampfhubschraubern und Kampfflugzeugen  Menschen, Frauen und Kinder tötet  oder zu Krüppel schießt. Es ist ein nicht erklärter Krieg gegen Menschen, die mit der  Macht in Kiew nicht einverstanden sind und ihren Willen mit dem Ausrufen ihrer  „Volksrepubliken Lugansk und Donetzk“ erklärten.  Dagegen setzt die Kiewer Regierung, die sich demokratisch nennt, ihre ganze militärische  Macht ein, um den erklärten Willen dieser Menschen zu brechen. Mit Krieg sollen die  Probleme gelöst werden, aber mit Krieg wurden noch nie die Probleme gelöst. Krieg bringt  Tote, Verletzte auf beiden Seiten, vor allem aber tausende von Flüchtlingen, die alle  wieder bloß als „Kollateralschäden“ gelten. Um den Widerstand zu brechen wird nicht  geredet, sondern geschossen und zwar mit gewaltiger militärischer Macht.  
Die Regierungstruppen: 6 selbsständige Mech.-Brigaden (sMBr): die 72. sMBr aus Beloe Zerkow (Kiewer Geb.) die 24. sMBr aus Jawrowsk (Lwosker Gebiet) die 93. sMBr aus Dnepropetrowsk die 30. sMBr aus dem Shitomierer Gebiet die 128.sMBr aus Mukaschewo die 51. sMBr aus dem Nilolaijewer Gebiet die 1. selbst. Panzerbrigade aus Zernogorsk 2 Luftbewegliche Brigaden (LbBr) die 79. LbBr aus Nikolaijew die 95. LbBr aus Shitomir die 25. Luftlande Brigade aus Dnepropetrowsk Sondereinheiten der „Nationalgarde“ das Bataillon „Donbas“ 2 Bataillone des Innern, Asow“ & „Schachtjorsk“ (Alle Truppen der Regierung kommen aus der westlichen Ukraine) 2 selbst. Regimenter „Speziellen Einsatzes“ das 3. s Reg. aus Kirow das 8. s Reg. aus Xmelitsk Aus jeder Brigade und den Regimenter wurden je 1 – 2  „Sturmbataillone“ mit Panzer, Artillerie und Pionierkräften für den  Einsatz gebildet.
Die Kräfte der Republiken Lugansk und Donetsk  sind Freiwillige „Volkswehren“. Nach bisherigen Informationen sind das folgende schwach bewaffnete Gruppen:  (Angaben schwanken zwischen 12.000 – 20.000 Mann gesamt)
Gruppe „Bolotow“ mit ca. 5000 Mann im Raum Lugansk, Gruppe „Olchowski“ mit ca. 1000 Mann im Raum Smeschnoe Gruppe „Mosgow“ mit ca. 100 Mann im Raum Stachanow eine Kampfgruppe mit ca. 4000 – 5000 Mann in Donetsk Gruppe „Bessler“ mit ca. 500 Mann im Raum Krasnodon                                                              

Militärpolitik - Aktuell

Aufsätze, Gedanken, Informationen
Die Karte zeigt, wer und wo zurzeit noch gekämpft wird. Die Kräfte sind ungleich! Regierungs- truppen, die im Einsatz sind:
Generalmajor a.D. Seebald Daum.  Stellvertreter des Chefs der MB III für Ausbildung