Start Aktuelles Militärpolitik konkret Arbeitsplan Mai2016 zur Interessengemeinschaft
Die Festveranstaltung des Verbandes zum 60.JT der Gründung der NVA in Demen bei  Schwerin am 27.Februar 2016
    
  Erste Eindrücke! Wir, die RG - Halle war mit 13 Mitglieder und Sympathisanten dabei. Es war im  wahrsten Sinne des Wortes eine festliche, gut organisierte und für alle Teilnehmer eine sehr emotionale Veranstaltung. Pünktlich 10.00 Uhr eröffnete der Vorsitzende des  Verbandes Admiral a.D.Theodor Hoffmann die Festveranstaltung,begrüßte die über  500 Teilnehmer, die Mitglieder des Verbandes aus 10 Regionalgruppen sowie aus den  Traditionsvereinen und die Ehrengäste. Begrüßt wurde,der ehemalige Vorsitzende des  Nationalen Verteidigungsrates der DDR Genosse Egon Krenz.  In seiner Grußadresse sagte er u.a. "Wir alle haben der DDR viel von unserer  Lebenskraft und Leidenschaft, von unserem Wissen und Können gegeben,immer in  der Überzeugung,dem besseren Deutschland zu dienen. Wir haben ein sinnerfülltes  Leben gehabt,auch wenn es uns zurzeit nicht vergönnt ist,zu den Siegern der  Geschichte zu gehören".ff.siehe Grußadresse,Sonderausgabe KOMPASS 2016 - 1.  Vom Armeegeneral a.D. Heinz Keßler wurde seine Grußbotschaft verlesen.Er konnte  auf Grund seines hohen Alters und aus gesundheitlichen Gründen nicht an der  Festveranstaltung teilnehmen. (siehe auch KOMPASS Sonderausgabe 2016-1) Mit  der Eröffnung der Festveranstaltung wurde ein Kurzfilm eingespielt über die  Grundlage und das Entstehen sowie die ersten Jahre der Entwicklung der NVA als  Armee des Volkes.Danach bestand die Möglichkeit, im Innen - und Aussenbereich  eine sehr gut dargestellte Ausstellung über die Ausrüstung der NVA,Technik und  Bewaffnung und vieles anderes mehr im Augenschein zu nehmen.Sehr interessant  waren auch die Beiträge der Regionalgruppen in Wort und Bild über die  Traditionsarbeit.Die Vorstellung der IG - 11 und der RG - Halle, besonders die Beiträge zur Vorbereitung des 60.JT der Gründung der NVA fanden Anerkennung. Um 15.00  Uhr begann der Hauptteil der Festveranstaltung mit dem Einmarsch der  Truppenfahne(Kopie der Truppenfahne der 8.MSD), der Traditionsfahne des  Verbandes und der Festrede.Vorgetragen vom ehemaligen Chef der Landstreikräfte  der NVA Generaloberst a. D. Horst Stechbarth.Eine Festrede die mit viel Beifall von  den Teilnehmern bedacht wurde. Mit Begeisterung wurde der Auftritt des Busch -  Chores aufgenommen. Der Gesang des Chores von Arbeiter-und Kampfliedern über  "Spaniens Himmel bis Avanti Popolo-Bandiera Rossa" war ein besonderer Höhepunkt.  Für uns war die Festveranstaltung ein emotionales Erlebnis.Ein Wiedersehen mit  ehemaligen Kampfgefährten und Mitstreitern. Auch nach über 25 Jahren nachdem die  NVA aufgelöst wurde ist sie nicht vergessen, ist sie im Gedächtnis vieler Bürger noch  vorhanden und wir haben Spuren in der Geschichte durch unserem Einsatz im Kampf  um die Erhaltung des Friedens in Europa hinterlassen.    Günter Gnauck,Oberst a.D. Vorsitzender der RG - Halle